Was ist eine Competence-Tools-Teamentwicklung?

Teamentwicklung in ihrer klassischen Ausprägung beschäftigt sich damit:

  • Die Gesamtleistung des Teams zu optimieren
  • Teammitglieder zu motivieren und Identifikation mit der Organisation/dem Unternehmen/der Abteilung und ihren Zielen zu ermöglichen
  • Ein gesundes Arbeitsklima herzustellen

 

Systemische Teamentwicklung

Was unterscheidet nun systemische Teamentwicklung von klassischer Teamentwicklung?

Systemische Teamentwicklung verfolgt das gleiche Ziel, allerdings mit einem anderen Ansatz. Während das klassische Setting dem üblichen Dreiklang Analyse – Maßnahmenplanung – Umsetzung folgt, fokussiert der systemische Ansatz vor allem auf die Frage des Zusammenhangs. Eine der Kernfragen des systemischen Arbeitens ist: Welche aufrechterhaltenden Bedingungen sind vorhanden, die dazu führen, dass sich Mitglieder eines Systems die Wirklichkeit von morgen wieder so erschaffen, wie sie sich von gestern daran erinnern?

 

Wann ist die Competence-Tools-Teamentwicklung sinnvoll?

 

Klassische Teamentwicklung

Wenn neu zusammengesetzte Teams ihre Arbeit aufnehmen sollen.

Wenn sich Gruppen zu Teams entwickeln sollen.

Wenn es wirklich um Organisatorisches geht, wie zum Beispiel Schnittstellen, Arbeitsaufteilung (und nicht eigentlich tieferliegende Themen berührt sind).

 

Systemische Teamentwicklung

Wenn Teams oder Gruppen in destruktiven Interaktionsschleifen gefangen sind.

Wenn Teams schon länger miteinander arbeiten und bereit sind, die tieferliegenden Themen zu bearbeiten.

… und vermutlich dann, wenn einige im Team sagen „Wir haben schon alles versucht, aber es hat (noch) nichts geholfen.“

 

Was nutzt Ihnen die Competence-Tools-Teamentwicklung?

  • Ermöglichen der optimalen Voraussetzungen für gewünschte Entwicklung
  • Integration des Problemnutzens in die Lösung
  • Ermöglichung von nachhaltiger Veränderung
  • Selbstorganisation und Lösungskompetenz
  • Individuelle Lösungen, die auch funktionieren
  • Kein sogenannter „Widerstand“ in „schwierigen“ Gruppen, sondern Kooperation


Wie funktioniert die Competence-Tools-Teamentwicklung?

  • Vorab-Interviews mit ausgewählten Teammitgliedern
  • Entwickeln von Arbeitshypothesen
  • Rückspiegelung der wichtigsten Hypothesen an den Auftraggeber
  • Gemeinsame Abstimmung eines Workshop-Designs mit Teamleitung und Auftraggeber